AGB

1. Geltungsbereich, Allgemeines

Für die Anmeldung zu allen vom Steinbeis-Transfer-Institut Business Mangement and Innovation (nachfolgend Steinbeis BMI genannt) angebotenen Veranstaltungen (Zertifikatslehrgang | Fachseminar | Event) sowie der Auftragserteilung für ein von Steinbeis BMI unterbreitetes Inhouse-Angebot gelten nach Maßgabe des zwischen Steinbeis BMI und dem Auftraggeber/Kunde geschlossenen Vertrags die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Entgegenstehende oder von Bedingungen von Steinbeis BMI abweichende Bedingungen des Teilnehmers erkennt Steinbeis BMI nicht an, es sei denn, Steinbeis BMI hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Auch wenn Steinbeis BMI in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen Verträge vorbehaltlos schließt, gelten ausschließlich die Steinbeis BMI Bedingungen.

Inhalte der Veranstaltung, Zielgruppen, Veranstaltungsorte und Kosten (Netto) sind dem jeweiligen Angebot zu entnehmen.

2. Anmeldung und Auftragserteilung

Anmeldungen zu Veranstaltungen sowie Aufträge für Inhouse-Angebote sind verbindlich und müssen schriftlich (per Online-Anmeldung, E-Mail, Fax, Post) erfolgen und werden erst rechtswirksam, wenn sie durch Steinbeis BMI schriftlich bestätigt werden. Steinbeis BMI ist berechtigt, die Anmeldung zu einer Veranstaltung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Bei Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet.

Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert.

3. Kosten und Zahlungsbedingungen

3.1.

Alle Veranstaltungskosten verstehen sich netto zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistung gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Zahlung der jeweiligen Veranstaltungskosten sind nach Erhalt der Rechnung sofort fällig. Alle Veranstaltungskosten beinhalten die Veranstaltungsunterlagen und die Verpflegung wie Pausengetränke und Mittagessen während der Veranstaltung, soweit dies in der jeweiligen Angebotsbeschreibung angegeben ist.

Nicht inbegriffen sind etwaige Reisekosten des Teilnehmers sowie Aufwendungen für Übernachtung und Verpflegung außerhalb der Veranstaltungszeiten.

Die Kosten eines Inhouse-Angebotes beziehen sich auf die im seitens zugrunde liegende Steinbeis BMI Angebot aufgeführte Leistungsbeschreibung.

3.2.
Sofern sich aus der Rechnung nichts anderes ergibt, sind Rechnungen sofort nach Erhalt zur Zahlung fällig. Der Teilnehmer kommt spätestens 30 Tage nach Erhalt der Rechnung in Verzug. Für jede Mahnung nach Verzugseintritt können wir einen Auslagenersatz über 3,00 € erheben.

3.3.
Der auf der Rechnung ausgewiesene Betrag ist an unter Einhaltung des in der Rechnung angegebenen Zahlungsziels auf die unter 3.4. angegebene Bankverbindung zu überweisen. Als Verwendungszweck dient die Rechnungs- und Veranstaltungsnummer.

3.4.
Bankverbindung:

Kontoinhaber: Steinbeis-Hochschule-Berlin GmbH

BW Bank
IBAN DE71 6005 0101 0008 0725 73
BIC SOLADEST600

4. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form (z.B. E-Mail, Fax, Brief) widerrufen. Die Frist beginnt einen Tag nachdem Ihnen diese Belehrung in der Rechnung mitgeteilt worden ist.

Nach Ausübung des Widerrufrechts werden eventuell erfolgte Zahlungen zurückerstattet.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Ausführung der Dienstleistung mit Zustimmung des Auftraggebers vor Ende der Frist von zwei Wochen nach Vertragsabschluss begonnen hat oder von ihm veranlasst wurde. Der Teilnehmer stimmt hiermit der sofortigen Leistungserbringung vor Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist von zwei Wochen zu.

Der Widerruf ist zu richten an:

Dipl.-Ing. Wolfgang Natzke
Steinbeis-Transfer-Institut Business Mangement and Innovation
Oberloh 57a
D-32457 Porta Westfalica

5. Stornierung durch Teilnehmer

5.1.

Steinbeis BMI bietet jedem Teilnehmer – ungeachtet der gesetzlich zustehenden Rücktrittsrechte – nach Ablauf der Frist des unter Ziffer 4 bezeichneten gesetzlichen Widerrufsrechts die Möglichkeit, vom Vertrag dennoch zurückzutreten (Storno).

5.2.

Stornierungen einer Veranstaltung müssen schriftlich erfolgen. Sollte ein Teilnehmer verhindert sein, ist die Teilnahme einer Ersatzperson nach Rücksprache mit Steinbeis BMI ohne Zusatzkosten möglich.

Bei Stornierung oder Umbuchung eines Teilnehmers werden folgende Gebühren erhoben:

  • bis 28 Kalendertage vor der Veranstaltungsbeginn: keine Gebühr
  • bis 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)
  • weniger als 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)
  • bei Nichterscheinen (gleich welchem Grund): 100% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)

Bereits geleistete Zahlungen des Teilnehmers werden dabei von Steinbeis BMI verrechnet.

5.3.

Die Stornierung einer Inhouse-Veranstaltung muss schriftlich erfolgen..

Für die Stornierung werden folgende Gebühren erhoben:

  • bis 28 Kalendertage vor der Veranstaltungsbeginn: keine Gebühr
  • bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 30% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)
  • weniger als 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 60% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)
  • weniger als 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Veranstaltungskosten (zzgl der jeweils gültigen gesetzl. MwSt.)

Bereits geleistete Zahlungen des Teilnehmers werden dabei von Steinbeis BMI verrechnet.

6. Absage von Veranstaltungen und Haftung

6.1.

Steinbeis BMI behält sich vor, bei Eintreten von durch Steinbeis BMI nicht zu vertretender Umstände wie z.B. der Erkrankung oder dem sonstigen Ausfall eines Referenten das Seminar räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, einen anderen Referenten ersatzweise einzusetzen oder die Veranstaltung abzusagen. Bei Unterschreitung einer Mindestteilnehmerzahl behält sich Steinbeis BMI vor, die jeweilige Veranstaltung zeitlich zu verlegen bzw. abzusagen. In diesem Fall bemüht sich Steinbeis BMI die Teilnehmer spätestens 14 Kalendertage vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn zu informieren. Im Fall einer zeitlichen Verlegung einer Veranstaltung können die Teilnehmer zwischen der Teilnahme an dem ersatzweise angebotenen Termin und der Rückerstattung eventuell schon überwiesener Veranstaltungskosten wählen. Im Fall der ersatzlosen Absage einer Veranstaltung werden bereits überwiesene Veranstaltungskosten erstattet.

6.2.

Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Trainers, höherer Gewalt oder sonstiger durch Steinbeis BMI unvorhersehbarer Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ebenso erfolgt bei Veranstaltungsausfall oder Terminverschiebung keine Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten sowie von Verzugsschäden jeglicher Art.

7. Gewährleistung und Änderungsvorbehalt

7.1.

teinbeis BMI Veranstaltungen und Inhouse-Veranstaltungen werden nach dem jeweiligen Stand des Wissens sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Alle Veranstaltungen werden von erfahrenen und renommierten Trainern durchgeführt, alle Veranstaltungsmaterialien werden nach den jeweils neuesten Erkenntnisse erstellt. Steinbeis BMI übernimmt jedoch keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Fehlerfeinheit der Veranstaltungsunterlagen.

7.2.

Steinbeis BMI behält sich vor, notwendige inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter der Veranstaltung nicht wesentlich ändern. Im Bedarfsfall ist Steinbeis BMI berechtigt, den vorgesehenen Trainer und/oder Referenten durch gleichqualifizierte Personen zu ersetzen.

7.3.

Der jeweilige Steinbeis BMI Berater (Trainer, Coach, Redner) unterstützt Sie (Auftraggeber) nach allerbestem Wissen. Die Verantwortung für den Erfolg der vorgeschlagenen Maßnahmen bleibt in jedem Fall beim Auftraggeber. Der Berater (Trainer, Coach, Redner)  haftet nicht für Schäden oder Ansprüche von Dritten, die z.B. durch nicht ausreichendes Informationen bzw. nicht abgesprochene Verwendung der Leistung, entstehen.

8. Zertifikate

  • Die Teilnehmer eines Zertifikatslehrganges erhalten im Abschluss ein Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin SHB.
  • Die Teilnehmer eines Fachseminars oder einer Inhouse-Veranstaltung erhaltenen im Abschluss ein Steinbeis BMI Zertifikat.
  • Weitere Steinbeis BMI Zertifikate können gegen eine Gebühr von je 5,00 € angefordert werden.

9. Urheberrecht, Nutzungsbedingungen

9.1.

Das Urheberrecht an allen von Steinbeis BMI im Rahmen der Leistung erstellten Unterlagen, Konzepten, Entwürfen und sonstigen Materialien verbleibt bei Steinbeis BMI bzw. dem jeweiligen Trainer.

9.2.

Material in jeglicher Form, das von Steinbeis BMI im Rahmen einer Leistung erstellt oder dem Teilnehmer von Steinbeis BMI im Rahmen der Leistungserbringung zur Verfügung gestellt wird, darf – auch auszugsweise oder in bearbeiteter Form – nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Zustimmung von Steinbeis BMI vervielfältigt, veröffentlicht oder öffentlich zugänglich gemacht werden.

Es darf insbesondere nicht für andere Veranstaltungen oder ähnliche Leistungen verwendet, überarbeitet, umgeschrieben oder in anderer Weise verändert oder angepasst werden.

9.3.

Ein Ton- und/oder Videomitschnitt von Seminaren oder anderen Leistungen von Steinbeis BMI ist nur mit schriftlicher Genehmigung von Steinbeis BMI zulässig.

10. Datenschutz

Der Teilnehmer ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Anmeldungen zu Seminaren und zum E-Mail-Benachrichtigungsdienst erforderlichen personenbezogenen Daten durch Steinbeis BMI ausführlich über diesen Text zum Datenschutz über den Inhalt des Datenschutzes informiert.

Der Teilnehmer stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Er kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft die Einwilligung widerrufen.

Nur für die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert.

Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt.

Wenn wir uns entscheiden, unsere Richtlinien über den Datenschutz zu ändern, werden wir die Änderungen auf dieser Seite veröffentlichen. So können Sie sich jederzeit darüber informieren, welche Informationen wir sammeln, wie wir sie sammeln und unter welchen Umständen wir sie verwenden.

11. Schriftform

Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen zu diesem Vertrag sowie rechtserhebliche  Erklärungen und Anzeigen, die der Teilnehmer gegenüber Steinbeis BMI abzugeben hat, bedürfen der Schriftform. Das Schriftlichkeitserfordernis kann nur schriftlich abbedungen werden.

Vorstehendes gilt nicht für individuelle Vereinbarungen, diese können auch formlos wirksam sein.

12. Erfüllungsort – Rechtswahl – Gerichtsstand

12.1.

Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Geschäftssitz von Steinbeis BMI.

12.2.

Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

12.3.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen das für den Geschäftssitz von Steinbeis BMI zuständige Gericht.

13. Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen

Sollten einer oder mehrere Punkte dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, beeinträchtigt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Punkte und die Wirksamkeit des Vertrages in seiner Gesamtheit nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll diejenige Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen Bestimmung verfolgt haben.

Stand: Juni 2016