Leadership – Open Mind – Human Health (ZLG)

Leadership – Open Mind – Human Health (ZLG)

Nachhaltige Konzepte gepaart mit qualifizierten Akteuren bilden das solide Fundament für eine hochwertige Prävention.

Es geht um die konsequente Sicherung der Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Mitarbeiter als wesentliche Säule des Unternehmens.

„Potenziale erkennen. Qualifizieren. Lösungen etablieren.“

Wir unterstützen Sie aktiv dabei, eine individuelle und wirkungsvolle Prävention zu entwickeln.

Unser Ansatz

Unter der steigenden Dynamik der Arbeitsprozesse und dem Einfluss des demografischen Wandels sind gesundheitsorientierte Maßnahmen zur nachhaltigen Sicherung der Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Mitarbeiter eine wichtige Säule in Ihrem Unternehmen.

Prävention basiert auf einem nachhaltigen Konzept und qualifizierten Akteuren. Durch eine gesundheitsbewusste und –fördernde Führung Ihrer Mitarbeiter steigern Sie u.a. die Mitarbeitermotivation, erhöhen die Arbeitsqualität, das Leistungspotenzial Ihrer Mitarbeiter und senken die Fehlzeitenquote. Dadurch arbeiten Sie wirtschaftlicher und erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit.

„Der Mensch macht´s!“ ist nicht umsonst der Claim von Steinbeis BMI.

Nutzen

  • Steigerung der Mitarbeitermotivation
  • Senkung der Fehlzeitenquote
  • Nachhaltige Erhöhung der Arbeitsqualität und des gesunden Leistungspotenzials Ihrer Mitarbeiter
  • Schwierige Mitarbeitergespräche erfolgreich führen/Zielvereinbarungen treffen
  • Gesundheitsfördernden Führungsstil entwickeln und umsetzen
  • Erfolgreich führen ohne Burnout
  • Demografie-Management im Unternehmen aktiv gestalten

Inhalte / Module

Inhalte:

  • Fach und-Hintergrundwissen sowie methodische Management-Kompetenzen für die Umsetzung von Präventionsmaßnahmen in Ihrem Unternehmen
  • Die eigene Haltung als Führungskraft und der Einfluss der eigenen Werte
  • Burnout-Prävention
  • Prävention als Führungsaufgabe
  • Gesprächsführungstechniken mit auffälligen Mitarbeitern
  • Demografie-Management
  • Diversity Management
  • Persönlicher Entwicklungsplan für nachhaltige Zielsetzung und Optimierung der individuellen Belastbarkeit sowie des persönlichen und betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Mitarbeiterbindung–Mitarbeitermotivation–Erhaltung der Arbeitsfähigkeit

Module:

Modul 1 [Boxenstopp für Führungskräfte – Teil 1] – 2 Tage

  • Die eigene Haltung als Führungskraft und der Einfluss der eigenen Werte
  • Risikofaktoren für einen Burnout
  • Strategien zur Stressbewältigung
  • Einstellung und Glaubenssätze

Modul 2 [Boxenstopp für Führungskräfte – Teil 2] – 2 Tage

  • Mentale Tools: Motivation, psychische Leistungsfähigkeit und Regenerationsfähigkeit
  • Individuelle Ausstiegsmöglichkeiten aus dem persönlichen Zyklus der Routine und des Stresses – Zeit für Praxisbeispiele
  • Individueller Präventionsplan
  • Installation des eigenen Frühwarnsystems

Modul 3 [Prävention als Führungsaufgabe] – 2 Tage

  • Zahlen & Fakten zu Suchterkrankungen und psychischen Störungen
  • Suchtmittel – Suchtentwicklung – Praxisbeispiele
  • Psychische Störungen – Entwicklung – Praxisbeispiele
  • Eigene Grenzen im Umgang mit suchtkranken und psychisch kranken Mitarbeitern
  • Gesprächstechniken/Fragetechniken – Auffälligkeiten thematisieren & Verhaltensveränderungen einfordern
  • Training von Gesprächsführung mit auffälligen Mitarbeitern

Modul 4 [Führung in Zeiten des demografischen Wandels und des Diversity Managements] – 2 Tage

  • Ressourcen Ihrer älteren Mitarbeiter nutzen und fördern
  • Demografie-Management
  • Diversity Management
  • Mitarbeiterbindung – Mitarbeitermotivation – Erhaltung der Arbeitsfähigkeit

Modul 5 [Abschluss] – 2 Tage

  • Ressourcen Ihrer älteren Mitarbeiter nutzen und fördern
  • Demografie-Management
  • Diversity Management
  • Mitarbeiterbindung – Mitarbeitermotivation – Erhaltung der Arbeitsfähigkeit

Methoden

  • Theorie
  • Praxisbeispiele
  • Übungen
  • Gruppenarbeit
  • Diskussion
  • Präsentation

Termine der Module

Zeitraum: 12.01.2018 – 02.06.2018
Kurs-Nr.: ZLG LOH 180112
Ort: Schloss Benkhausen

    • 12.01. – 13.01.18     Modul 1
    • 16.02. – 17.02.18     Modul 2
    • 16.03. – 17.03.18     Modul 3
    • 04.05. – 05.05.18     Modul 4
    • 01.06. – 02.06.18     Modul 5

Zeitraum: 15.06.2018 – 17.11.2018
Kurs-Nr.: ZLG LOH 180615
Ort: Schloss Benkhausen

    • 15.06. – 16.06.18     Modul 1
    • 13.07. – 14.07.18     Modul 2
    • 24.08. – 25.08.18     Modul 3
    • 26.10. – 27.10.18     Modul 4
    • 16.11. – 17.11.18     Modul 5

Downloads

Kurzinfo

  • Info: Qualifizierung zum
    zertifizierten „Präventionsmanager“ als
    Steinbeis-Hochschule Berlin SHB Zertifikatslehrgang (ZLG)
  • Nutzen: Klarheit, Struktur und Souveränität in der Prävention
  • Dauer: 5 Module à 2 Tage
    jeweils von 09:00 – 16:30 Uhr
    (10 Präsenztage), verteilt auf 6 Monate
  • Kosten: 4.520,- € zzgl. der gesetzl. MwSt. incl. Catering
  • Fakten:
    Abschlusstitel:
    „Zertifizierter Präventionsmanager (SHB)“

Verbindliche Anmeldung

HerrFrau
Gelesen & Einverstanden

Trainer

Simone Neumann

https://www.steinbeis-bmi.de/wp-content/uploads/Simone_neu.jpg

  • Zert. NLP Master (Society of NLP, USA, Dr. Richard Bandler)
  • Zert. Master & Coach für Kommunikationstechniken und Veränderungsmodelle
    (kikidan media, Berlin & Richard Bandler, USA)
  • Staatl. Gepr. Psychotherapie HPG (Bezirksregierung Lüneburg)
  • Zert. Assessorin im Assessment-Center-Verfahren (IMBSE GmbH)
  • Zert. Verhaltenskinesiologin (Institut für Angewandte Kinesiologie)
  • Zert. Trainerin für Mentales Training und Stressbewältigungstechniken (RRD Institut)

Michael Grötzinger

https://www.steinbeis-bmi.de/wp-content/uploads/Michael.jpg

  • Zert. Assessor im Assement-Center –Verfahren (IMBSE GmbH)
  • Zert. Coach für Kommunikationstechniken & Veränderungsmodelle
  • Zert. NLP Practitoner (Society of NLP, USA, Dr. Richard Bandler)

Aktuelle Kurstermine

  • 12.01.2018 - 02.06.2018ZLG LOH 180112, Schloss Benkhausen
  • 15.06.2018 - 17.11.2018ZLG LOH 180615, Schloss Benkhausen
Noch Fragen?