Business & Management
kann sich wie Sportwagen fahren anfühlen …

  • Gas geben
  • hochschalten
  • vor den Kurven leicht abbremsen
  • wieder Gas geben
  • Vollbremsung (ein Schläfer) und wieder Gas
  • und dann — ein Satz neuer Reifen

Zu den Angeboten

Steinbeis BMI

Problem.
Lösung.
Erfolg.

Was Steinbeis BMI ausmacht:

Unsere Trainer sind praxiserprobte Sparringspatner für Unternehmen.

Steinbeis gilt weltweit als eines der Markenzeichen für erfolgreichen wettbewerblichen Wissenstransfer.

Faire Kosten, Schnelligkeit und Qualität, aber auch Vertraulichkeit und Verantwortlichkeit sind für uns selbstverständlich.

… mehr erfahren

 

 

Für einen Anfang ist es nie zu FRÜH!

Seien Sie befeuert — Transfer Visions into your Business!

Nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie wollen, dass Ihre Idee Realität wird.

Unsere Angebote

Wir haben unser Angebotsportfolio in Kategorien (eckiger blaue Button unten) unterteilt.
Standardmäßig bekommen Sie alle Angebote angezeigt, ansonsten klicken Sie einfach auf die jeweilige Kategorie.

config_date(1)

 

««  zur kompletten Terminübersicht aller Angebote

 

Hinweise:

  • Viele Angebote bieten wir nach Absprache gern auch als Inhouse-Training / Einzeltraining (auch individuell angepasst) an.
    Nehmen Sie einfach Kontakt auf.
  • Unser komplettes aktuelles Angebot als PDF-Download.

Legende: (EV) = Event | (FS) = Fachseminar | (ZLG) = Zertifikatslehrgang (Hochschulzertifikat der SHB)

  • Alle
  • Arbeitsmethoden
  • Events
  • Frau & Karriere
  • Gesundheit & Soziales
  • Internationales
  • Karriere
  • Kommunikation
  • MA-Führung
  • Marketing / Vertrieb
  • Teamarbeit
  • Unternehmensführung
  • Webinare
  • ZLG
Argumentieren unter Stress (FS)

STRESS – für die meisten von uns ein guter und zugleich hemmender Bekannter im

Weitere Informationen

Benchmarking für den Mittelstand (FS)

Benchmarking ist der systematische Vergleich von Kennzahlen, Prozessen und Lösungen. Ziele

Weitere Informationen

Betriebliche Stressfaktoren (FS) — Webinar

Rechtzeitig erkennen, vorbeugen und behandeln. Hohe Aufgabendichte, Termin- und

Weitere Informationen

Betriebliches Stressmanagement (ZLG)

Die moderne Arbeitswelt stellt hohe Anforderungen an Unternehmen und ihre Mitarbeiter. Eine

Weitere Informationen

BMI — Barcamp (EV)

Ein Event für alle, die in der Reflexion und Veränderungsoffenheit den entscheidenden Ansatz

Weitere Informationen

BMI — coachdogs® Führungskräfte-Training (EV)

Führung braucht Haltung! In Kooperation mit dem Steinbeis-Transfer-Institut Business

Weitere Informationen

BMI — Führungsparcours (EV)

Im zunehmenden globalen unternehmerischen Kontext müssen Führungskräfte schnell wirksamer

Weitere Informationen

BMI — performance café (EV)

performance steht für Leistung – café steht für Entspannung, Kommunikation mit anderen

Weitere Informationen

Change Kompetenz — Grundlagen Seminar (FS)

Die Fähigkeit, mit Veränderungen souverän umzugehen, zählt aktuell zu den vordergründigen

Weitere Informationen

Change Management — Aufbau Seminar (FS)

Änderungsbereitschaft kultivieren, Blockaden erkennen, Lösungsoptionen aufzeigen. Darum

Weitere Informationen

Compensation and benefits (FS)

Herausragende Leistungen sind selbstverständlich in Unternehmen, die im Wettbewerb stehen.

Weitere Informationen

Compliance Management — Mit System zum Erfolg (nach IDW PS 980) (FS)

Mitarbeiter aller Ebenen begehen Compliance-Verstöße! Das muss nicht sein! Dies zu

Weitere Informationen

Content Marketing im Unternehmen (FS)

Ihre Internetpräsenz ist ihre digitale unternehmerische Visitenkarte. Alle Formen von

Weitere Informationen

Core Communication Competence in International Business (ZLG)

Wer Erfolg im internationalen Business haben will, benötigt solide Fähigkeiten und exaktes

Weitere Informationen

Das 1*1 eines professionellen Trennungsmanagements (FS)

Ein professionelles Trennungsmanagement hat nicht nur eine faire Trennung mit möglichst wenig

Weitere Informationen

Datenschutz & Datensicherheit kompakt für Entscheider (FS)

20.04.2018Datenverlust, Hacking-Angriffe und Sicherheitsvorfälle sind ein absolut reales

Weitere Informationen

Diversity Management (FS)

Die Wertschätzung der Vielfältigkeit soll dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens

Weitere Informationen

Employer Branding (FS)

Ein attraktive Arbeitgebermarke zu sein, beinhaltet viele Fans zu haben. Was genau

Weitere Informationen

Erfolgreiche Teamleitung (ZLG)

Die erfolgreiche Leitung von Teams bedingt eine authentische Persönlichkeit mit dem passenden

Weitere Informationen

Expertentraining im Vertrieb (ZLG)

Enormer Preisdruck, ein absolut gnadenloser Wettbewerb und gleichzeitig kontinuierlich

Weitere Informationen

Fit für die VUCA-Welt (FS)

Komplexe Aufgaben im Umfeld enormer Unsicherheit zu erfüllen, dass ist die aktuell gewaltige

Weitere Informationen

Frauen in Führungspositionen (FS)

Frauen übernehmen in vielen Bereichen der Wirtschaft die Verantwortung. Trotz ihrer

Weitere Informationen

Führen auf Distanz (FS)

Der globale Markt erfordert moderne Arbeitsformen und veränderte Arbeitsbedingungen. Diese

Weitere Informationen

Führen mit Kennzahlen in KMUs (FS)

MitarbeiterInnen zu führen bedeutet diese an das Unternehmen zu binden, ihre Loyalität und

Weitere Informationen

Geschäftsprozesse im Unternehmen (FS)

Nur ein ganzheitlicher Blick auf die strategischen Ziele des gesamten Unternehmens kann den

Weitere Informationen

Gesundes Unternehmen (ZLG)

Als attraktiver Arbeitgeber (Employer Branding) im Innen- und Außenverhältnis steigern Sie

Weitere Informationen

Gute Beziehungen für gute Geschäfte (FS)

Werden Sie Kundenversteher und machen Sie mehr Umsatz. Zufriedene Kunden sind das Fundament

Weitere Informationen

Influencer Relations durch Content (FS)

Die richtigen Kontakte zum richtigen Zeitpunkt machen Erfolge! Influencer Relations sind

Weitere Informationen

Innerbetriebliche Konfliktbegleitung (ZLG)

Konflikte entstehen überall dort, wo sich Menschen (Mitarbeiter) mit unterschiedlichen

Weitere Informationen

Internationales Personalmanagement (ZLG)

Die Globalisierung der Märkte stellt hohe Anforderungen an das Personalmanagement, aber auch

Weitere Informationen

Konfliktmanagement & Führung (FS)

Sie begegnen typischen Konflikten des Tagesgeschäftes , anspruchsvollen Mitarbeitern und

Weitere Informationen

Kreative Arbeitsmethoden für virtuelle Teams (FS)

Global agierende Unternehmen erfordern eine „andere Form“ der Zusammenarbeit in Projekten und

Weitere Informationen

Leadership – Open Mind – Human Health (ZLG)

Nachhaltige Konzepte gepaart mit qualifizierten Akteuren bilden das solide Fundament für eine

Weitere Informationen

Mehr Wirkung — weniger Kosten! (FS)

Wie Sie Ihr Unternehmen zu einer anziehenden Marke machen. Es geht darum Antworten auf

Weitere Informationen

Moderation in der Prozessbegleitung (ZLG)

Informationen bestimmen im globalen Kontext maßgeblich den Erfolg eines

Weitere Informationen

Performance Management für KMUs (FS)

Jede/r UnternehmerIn strebt danach die Leistungsfähigkeit seines Betriebes zu erhöhen.

Weitere Informationen

Personal-Marketing & Recruiting über XING (FS)

Printmedien und Online-Job-Portale bringen immer geringere Resonanz auf Stellenausschreibungen

Weitere Informationen

Psychische Belastung am Arbeitsplatz (FS)

Das Thema Stress am Arbeitsplatz und psychische Belastung ist absolut aktuell und zugleich

Weitere Informationen

Recruiting/ Talentmanagement (FS)

Mit dem passenden Personal zum Unternehmenserfolg. In diesem Fachseminar lernen Sie alle

Weitere Informationen

Retention/ Leadership-Management (FS)

Das halten von Mitarbeitern, insbesondere von Leistungsträgern ist eine ernsthafte

Weitere Informationen

Social Media-B2B-Marketing (FS)

Im B2B-Geschäft führt mittlerweile kaum noch ein Weg an den Business-Portalen XING und

Weitere Informationen

Stressmanagement in der betrieblichen Praxis (FS) — Webinar

Passende Maßnahmen entwickeln, umsetzen und sichern. Hohe Aufgabendichte, Termin- und

Weitere Informationen

Trennungs- und Kündigungsgespräche führen (FS)

Trennungen zu vollziehen und Kündigungen auszusprechen, zählen zu den heikelsten

Weitere Informationen

Unternehmensberater — Expertenwissen für die Praxis (ZLG)

Sinnstiftende Führung, agiles Organisationsdesign und eine solide Zukunftskompetenz sind

Weitere Informationen

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit (ZLG)

Häufig wechseln Mitarbeiter durch Qualifikation aus der Team-Ebene in das untere oder

Weitere Informationen

Wirksam auftreten — erfolgreich führen (FS)

Persönlichkeit und Charisma beeinflussen den beruflichen Erfolg deutlich mehr, als rein

Weitere Informationen

Wissensmanagement im demografischen Wandel (FS)

Wertvolles Wissen und Erfahrung verlassen ein Unternehmen, wen ein Mitarbeiter geht. Im

Weitere Informationen

 

Merken

Merken

Merken

Ihr Nutzen

  • lernen
  • trainieren
  • begeistert umsetzen
  • einfach erfolgreicher sein

Das ist der Sound für Durchstarter! Neugierig?
Drücken Sie auf den START-STOP-ENGINE Button.

Die Experten

Bildquelle: aleX-Photo/ © Alexandra Berninger

Expertin für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserer Expertin folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainerin nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Ganz klar, die Arbeit mit Menschen! Ich staune immer wieder, wenn ich im Verlauf eines Seminars merke, wie selbst die skeptischsten Teilnehmer sich langsam dem Thema öffnen und sich am Ende sogar dafür begeistern können. Diese Wandlungsfähigkeit birgt so viel Potenzial für den einzelnen Menschen und ich bin dankbar, dass ich das immer wieder erleben und begleiten darf.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Mein Bestreben ist es, die Teilnehmer eines Workshops für das Thema zu gewinnen und vielleicht hier und da einen Denkprozess anzustoßen, der für den Einzelnen eine positive Veränderung mit sich bringt. Das kann auch etwas kleines, für Außenstehende völlig unbedeutendes, sein. Wenn jeder Teilnehmer am Ende eines Seminars etwas Neues (eine Erkenntnis, eine Methode, ein Impuls, etc.) in seine Schatzkiste packt, habe ich mein Ziel erreicht.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„„Alle Wege führen nach Rom“. Nach diesem Motto arbeite ich. Ich vertrete in meinen Coachings und Trainings nicht „die eine“ Schule bzw. Philosophie. Mein Methodenkoffer ist sehr vielfältig. So individuell, wie die Menschen sind, mit denen ich arbeite, so differenziert ist auch die Auswahl der Methoden, die ich anwende.“

Qualifikationen

  • Mentaltrainerin, sgd
  • Bachelor of Arts in BWL, B.A.
  • Psychologische Beraterin / Personal Coach
  • Kauffrau für Bürokommunikation

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Inhaber, Mentalcoach und Trainerin, Reitz-Coaching
  • Referentin Personalentwicklung, Studiencoach für duale Studiengänge, Deutsche Telekom AG
  • Juniorreferentin Personalentwicklung, Deutsche Telekom AG
Carina Reitz

Bildquelle: Digital Foto Factory/ © Dieter Obermeyer

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Das ist eindeutig mein „un-gerader“ Lebensweg. Wenn ich heute zu etwas Stellung beziehe, dann ist dies das Resultat meines inneren 5er-Teams. Da melden sich der Handwerker, der Dipl.-Ing., der Betriebswirt, die Ex-Führungskraft und last but not least, der Personalentwickler innerlich zu Wort. Diesen Konstrukt, gepaart mit meiner langjährigen Erfahrung in unterschiedlichsten Positionen und Unternehmen, „wertschätzen“ die Teilnehmer meiner Workshops / Trainings enorm.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Das „Tagesgeschäft Führung“ hat eine gefräßige Tendenz, die engagierten Führungskräften physisch und psychisch eine Menge abverlangt. Dabei will ich sehr gern entlastend unterstützen. Es ist mir einen Herzensangelegenheit Menschen im Führungskontext meine Erfahrungen und mein Wissen anzubieten.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Ohne Fordern kein Fördern, ohne Fördern kein Fordern. Fordern und Fördern müssen sich, zumindest langfristig betrachtet, in Balance befinden. Dabei bin ich freundlich, unbequem und erfolgsorientiert. Ich arbeite streng werte- und stärkenfokusiert!“

Ein Kunde sagte einmal:
„Training auf den Punkt des definierten Ziels, dass können Sie von Herrn Natzke erwarten.
Sie sollten es aber auch selbst aushalten können.“

 

Qualifikationen

  • Zert. NLP-Master (DVNLP)
  • Zert. NLP-Practitioner (DVNLP)
  • Techn. Betriebswirt
  • Dipl.-Ing. Technische Informatik
  • Elektromechaniker

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Institutsleiter, Steinbeis-Transfer-Institut for Business Management and Innovation
  • Dozent, Stadt Köln, Amt für Personal, Organisation und Innovation
  • Inhaber, Trainer | Coach | Moderator, jobperform®
  • Betriebsleiter / Technischer Geschäftsführer, SITAG
  • Leiter Aus- und Weiterbildung, Grohe
  • Projektmanager, MTS Systems
  • Dozent, div. Träger
Wolfgang Natzke

Bildquelle: Eigenaufnahme/ © Sandra Rostek

Expertin für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserer Expertin folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainerin nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Das ist eindeutig mein beruflicher Werdegang. Es ist eine Sache, für Mandanten Probleme zu lösen, Verträge zu gestalten oder vor Gericht zu stehen. Eine ganz andere Sache ist es jedoch, eine Gruppe zufällig zusammengekommener Teilnehmer in direktem 1:1-Kontakt für ein Thema zu begeistern. Das ist eine Herausforderung, die ich gerne annehme und meinen Beruf als Rechtsanwältin unglaublich vielfältig macht.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Das ist schnell beantwortet: Der Mensch! Die Aufmerksamkeit der Teilnehmer zu gewinnen, Begeisterung zu wecken und niemanden zu „verlieren“, sondern alle mitzunehmen, denn dann funktioniert Lernen wie von selbst.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Struktur und Nachhaltigkeit sind die Schlüsselbegriffe meiner Arbeitsweise als Trainerin. Sich einer Materie strukturell zu nähern schafft Verständnis, und das wiederum ermöglicht es, erlerntes Wissen in die Praxis zu transferieren. Die Gesetze geben dabei den Rahmen vor, in dem ich mich als Trainerin bewege. Es ist mir Ziel und Ansporn zugleich, den Teilnehmern die Angst vor den vielfältigen Regelwerken der Gesetzgebung zu nehmen und ihnen das Handwerkszeug zu vermitteln, um sich in einer Materie sicher und mit dem Bewusstsein der „Rückendeckung“ durch eben diese Gesetze zu bewegen.“

Qualifikationen

  • Rechtsanwältin (seit 2009)
  • Fachanwältin für Steuerrecht, erfolgreiche Absolvierung der Fachanwaltslehrgänge Arbeitsrecht und Handels-/Gesellschaftsrecht
  • Dozentin für Arbeitsrecht – Individualarbeitsrecht u. Kollektivarbeitsrecht (seit 2014)
  • Qualitätsmanagementbeauftragte (2011 – 2013)

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Rechtsanwältin
  • Qualitätsmanagementbeauftragte Wirtschaftsprüfungs-/Steuerberatungs-/Rechtsanwaltsgesellschaft
  • Div. Seminare zum Arbeitsrecht (kollektives Arbeitsrecht/Individualarbeitsrecht)
    Zielgruppen: Betriebs-/Personalräte und Führungskräfte/Unternehmer
Sandra Rostek

Bildquelle: studioline Photostudios GmbH, Filiale Bad Oeynhausen

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„In der Praxis stelle ich immer wieder fest, dass den Machern in Unternehmen beim Thema Datenschutz und Datensicherheit oft ein Schauer über den Rücken läuft und sie das für sie unangenehme und trockene Thema gerne hinten anstellen, auch wenn sie insgeheim oft wissen, wie riskant das ist. Wenn das „Kind dann in den Brunnen gefallen ist“ oder es sich nicht umgehen läßt, werden auf die Schnelle oft teure Lösungen angeschafft oder Berater engagiert um das einzelne Problem zu lösen. Oft bringt das aber nicht viel, weil nur einzelne kleine Themenbereiche behandelt werden und große Sicherheitslücken völlig unberücksichtigt bleiben. Dabei könnten diese oft nur mit organisatorischen Mitteln geschlossen werden. Ein Beispiel: ein Unternehmen hat für die Kundenverwaltungs-Software umfangreiche Benutzer- und Zugangsregeln, inkl, Passwortregeln definiert. Die Marketing-Abteilung legte aber alle durchgeführten Selektionen als Excel-Datei in einem zentralen und weitestgehend ungeschützten Verzeichnis ab. Somit konnte quasi jeder im Unternehmen über diesen Umweg auf die Kundendaten zugreifen oder diese sogar via E-Mail versenden.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Mein Anliegen ist es meinen Teilnehmern aufzuzeigen, dass ein vernünftiges und praxistaugliches Datenschutz- und Datensicherheitsniveau auch ohne Informatik- oder Jura-Studium machbar ist. Selbst die kleinsten Unternehmen können mit dem richtigen Know-How viel erreichen. Gerade in Zeiten in denen häufig die meisten Informationen digital verarbeitet werden kann das für einige Unternehmen sogar existenziell sein.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Praxis, Praxis, Praxis und so wenig Theorie, IT-Fachbegriffe und Paragraphen wie möglich. Durch meine vorherige berufliche Tätigkeit als Systemadministrator, IT-Leiter kenne ich die üblichen Probleme, aber auch die Zeitnot in vielen IT-Abteilungen. Gleichzeitig kenne ich aus meiner Zeit als selbstständiger IT-Berater und jetzt Geschäftsführer einer GmbH natürlich auch die Anforderungen von Großkunden und die Suche nach der richtigen Balance zwischen Datenschutz, Datensicherheit, Flexibilität und Kosten.“

Qualifikationen

  • Datenschutzbeauftragter (TÜV)
  • Mitglied mit Selbstverpflichtung beim Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V.
  • Groß- und Außenhandelskaufmann

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Geschäftsführender Gesellschafter eines kleinen IT-Unternehmens
  • Autor „Datenschutz Digital“
  • Selbstständiger IT-Berater
  • Systemadministrator
Sebastian Tausch

Bildquelle: oliver hanke | fotografie / © Oliver Hanke

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„In meinem bisherigen Berufsleben habe ich zahlreiche Seminare, Workshops , usw. kennengelernt. Geprägt haben mich dabei die zahlreichen verschiedenen Trainer-Typen. So habe ich mir bei jedem Einzelnen etwas abschauen können, positive Aspekte adaptiert und negative Erfahrung und Empfindungen dazu genutzt bestimmte Elemente und Handlungen auszuschließen.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Ich vertrete die Auffassung, dass man nie auslernt. Mit dieser Grundeinstellung gehe ich jede Aufgabe an und freue mich, wenn ich mein Wissen teilen und an interessierte Personen weitergeben kann. Dabei finde ich es faszinierend neue Menschen kennenzulernen, von denen auch ich etwas lernen kann.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Neben der Vermittlung der Theorie ist für mich persönlich der Transfer in die Praxis entscheidend. Aus diesem Grunde versuche ich die Fakten mit praktischen Beispielen zu untermauern und so für ein leichteres Verständnis zu sorgen. Wichtig ist mir dabei ein offener Umgang miteinander, Wertschätzung, Respekt und ein Agieren auf Augenhöhe.“

Qualifikationen

  • Wirtschaftspsychologe (B.A.) Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Personalfachkaufmann
  • Berufs- und arbeitspädagogische Eignung
  • Groß- und Außenhandelskaufmann

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Geschäftsführender Gesellschafter eines Beratungsunternehmens
  • Freiberufliche Tätigkeit als Berater, Trainer, Coach und Dozent
  • Qualitätsmanagementbeauftragter
  • Projektleiter Outplacement
  • Mitglied im Aufsichtsrat
  • Einkaufserfahrung
Oliver Hanke

Bildquelle: uli funke | fotografie/ © Uli Funke

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Mit fast 20 Jahren Berufserfahrung als Journalist habe ich gelernt, komplexe Sachverhalte zu erfassen und auf das Wesentliche komprimiert, verständlich zu vermitteln. Es ist mir eine Freude, andere an den eigenen Erkenntnissen teilhaben zu lassen und ihnen so bei ihrer persönlichen und/oder beruflichen Entwicklung Hilfestellung und Orientierung zu geben.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Ich möchte nicht stumpf Wissen vermitteln, sondern sehe ein Seminar als Zusammenspiel aller Teilnehmer an. Sicher gebe ich einen entscheidenden Input, oft sind es auch Erfahrungen oder auch Fragen der Teilnehmer, die das Training bereichern und so alle Teilnehmer weiterbringen.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Ich bin kein Berater, der Erfolgsrezepte aus der Tasche zieht und anderen sagt, was sie zu tun oder zu lassen haben. Ich vermittle Wissen und Erkenntnisse und möchte so dazu beitragen, dass meine Seminarteilnehmer selber die bestmögliche Entscheidung für sich und/oder ihr Unternehmen treffen können.“

Qualifikationen

  • Ausbildung zum Diplom Audio Producer (SEAP Bochum)
  • Interviewseminar bei Axel Buchholz
  • Nachrichtenseminar radio NRW
  • Wettbewerbsrecht und journalistische Ethik
    (u.a. bei Prof. Dr. Udo Branahl, Universität Dortmund)
  • Supervisor für Leitbildentwicklung
  • Moderationstraining (u.a. bei Friedrich Küppersbusch)

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Inhaber und Geschäftsführung funke neuromarketing
  • Chefredakteur Radio Herford
  • Redakteur Radio Bielefeld
  • Volontariat Radio Bielefeld
  • Freier Fotograf und Redakteur für die WAZ-Gruppe
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mitglied im Rotary Club Herford-Widukind
  • Volontariat (Abschluss als Rundfunkredakteur) bei Radio Bielefeld

 

Uli Funke

Bildquelle: Digital Foto Factory/ © Dieter Obermeyer

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Ich habe viele Seminare und Workshops erlebt, in denen Theoretisches weit weg von der eigentlichen Praxis vermittelt wurde. Doch was nützt mir z.B. eine Konzern-Strategie, wenn ein KMU-Betrieb ganz andere Anforderungen und Budgets hat? Wenig bis gar nichts!

Daher ist es für mich extrem wichtig, mich als Trainer so schnell wie möglich in die Situation meiner Seminar-Teilnehmer hineinzuversetzen. Und dann sowohl aus der Sicht der Seminar-Teilnehmer als auch aus der „Brille“ potenzieller Kunden wichtige Impulse, Strategien und Vorgehensweisen praxisnah und verständlich zu vermitteln.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Ich liebe Herausforderungen – und jedes Seminar, jeder Workshop, jedes Coaching und jedes Projekt ist eine neue Herausforderung. Mein Ziel jedes Mal: Den jeweiligen Auftraggeber bzw. Teilnehmer positiv damit zu überraschen, dass es noch weitere erfolgreiche Lösungen und Ansätze gibt, die man bisher noch nicht kannte bzw. eingesetzt hat.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Die Buchstaben P, O, K, L und N.
Praxisorientiert: Die von mir vermittelten Inhalte setze ich auch selber aktiv um.
Offen: Bei mir gibt es keine „weichgespülten Aussagen“; es wird Tacheles geredet.
Konkret: Ich gehe auf Ihren Bedarf / Ihre Situation / Ihr Business direkt ein.
Live: Es werden Lern- und Projekt-Inhalte live erarbeitet und umgesetzt.
Nachhaltig: Auch nach dem Seminar / Projekt stehe ich als Ansprechpartner zur Verfügung.“

 

Qualifikationen

  • XING-Marketing-Experte seit 2007 (Realisierung von über 800 Projekten!!!)
  • Fachkaufmann für Marketing (IHK)

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Dozent, Deutsche Presseakademie
  • Dozent, Quadriga Hochschule
  • Inhaber, XING-Marketing (B2B) & Social Media-Branchenkonzepte (B2C & B2B), 1a-Social-Media
  • Inhaber, Spezialist für die Entwicklung von XING-Marketing-Konzepten im B2B-Bereich, New Profits GbR
  • Geschäftsführer, QuoVadis-GmbH
  • Projektorganisation + Akquisition, Promota
Markus Gehlken

Bildquelle: Digital Foto Factory/ © Dieter Obermeyer

Expertin für folgende Steinbeis BMI Angebote:

 

Wir haben unserer Expertin folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainerin nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Als praxiserfahrene Führungskraft weiß ich, dass im Tagesgeschäft die erworbenen Kenntnisse, Ideale und Werte häufig „verloren“ gehen. Hieraus erwächst mein Arbeitsgedanke, Führungskräfte zu ihrer Basis zurück zu führen und ihnen bei der Entwicklung zu helfen.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Mene Antwort:

„Ich verstehe mich als Motor im Veränderungsprozess.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Ich orientiere mich an Werten und Stärken meiner Kunden, immer nach dem Claim: „der Mensch macht’s“. Böse Zungen behaupten – Ich bin manchmal/häufig/immer?, wie ein Terrier – festbeißen und erst dann loslassen, wenn Erkenntnis erworben wurde.“

 

Qualifikationen

  • Zert. Coach der Wirtschaft (IHK)
  • Dipl.-Wirtsch.-Ing.
  • Dipl.-Ing. Lebensmitteltechnologie

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Institutsleiter (Stellvert.), Steinbeis-Transfer-Institut for Business Management and Innovation
  • Trainer | Coach | Moderator, jobperform®
  • Profit Center Leiter, Rasche
  • Dozent, div. Träger
Wiltraud Johanning-Natzke

Bildquelle:  Eigenaufnahme/ © Jutta Kropp

Expertin für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserer Expertin folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainerin nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Aus meiner langjährigen Arbeit als Führungskraft mit einem übervollen Terminkalender und nur wenig verbleibender Zeit für Fortbildungen weiß ich um die hohen Ansprüche an den Trainer und die zu vermittelnden Inhalte. Ich habe selbst erlebt, was ein gutes Training in Seminarteilnehmern bewegen kann. Diesem Bewusstsein trage ich Rechnung!“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Menschen auf ihrem beruflichen wie auch persönlichen Weg zu begleiten, ihnen mein Wissen und meine Erfahrungen zur Verfügung zu stellen, so dass sie ein größeres Spektrum an Handlungsmöglichkeiten für sich erkennen und nutzen können, das treibt mich an!“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Meine Trainings sind sehr praxisnah und prozessorientiert. Szenarien aus verschiedenen Bereichen werden exemplarisch aufgestellt und analysiert und in einen Zusammenhang gebracht.
Aufgabenstellungen, die dadurch ersichtlich werden, bearbeiten wir gezielt mit unterschiedlichen Tools und Methoden. Dabei darf während des Trainings oder Workshops gerne auch gelacht werden.“

Qualifikationen

  • Systemische Team-und Organisationsberaterin
  • Zertifizierter Business Coach
  • Zertifizierte Change Trainerin
  • Kommunikationstrainern
  • Scrum Master

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Selbstständige Tätigkeit als Trainerin und Coach, in zahlreichen Unternehmen
  • Leitung Organisations- und Teamentwicklung auf selbstständiger Basis
    Rieskamp Media Akademie, Köln
  • Systemische Beraterin, Trainerin und Coach am
    Institut für Systemisches Coaching und Training in Hamburg und Wien
  • 2-jährige Ausbildung systemische Organisationsberaterin, Trainerin und Coach
  • Geschäftsführung, Management im Event- und Veranstaltungssektor
Jutta Kropp

Bildquelle: Eigenaufnahme/ © Susanne Füsser

Expertin für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserer Expertin folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainerin nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Seit mehr als 20 Jahren bewege ich mich beruflich und privat im digitalen Umfeld.
In diesem volatilen, hoch komplexen Umfeld entstehen fundierte Lösungen und schnelle Entscheidungen am ehesten, wenn man möglichst viele Menschen mitnimmt und ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihre Werte in den Prozess mit einbezieht.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Neugier treibt mich an. Mich reizt es gewohnte Pfade zu verlassen und neue Lösungen zu entwickeln. Dazu nehme ich die Menschen gerne mit, denn wer heute noch allein auf Command & Control setzt, erreicht immer weniger. “

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„In einer hochkomplexen Welt möchte ich den Blick auf klare und möglichst einfache Lösungen richten: Keep it simple, straight & sustainable.

Meine Arbeitsweise ist fokussiert auf die wesentlichen Denk- und Handlungsprinzipien agiler Systeme: fokussiert, schnell & flexibel.

Neues aufbauen, mit Veränderungen umgehen und Themen anpacken – und dabei immer das langfristige Ziel im Auge behalten.“

Qualifikationen

  • Systemischer Coach für Fach- und Führungskräfte
  • Certified SCRUM-Master
  • Changesetter Certification
  • Diplom-Psychologin
  • Kfm. Ausbildung (Industriekauffrau)

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • HR-Consultant & Recruiting
  • Geschäftsführerin Personalberatung
  • Head of Human Resurces
  • Digital Project Manager/ Account Manager
  • Psychologin/ Trainerin
Susanne Füsser

Bildquelle: Calidus People Fotografie / © Katrin Schaller

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„In meiner langjährigen Management- und Führungstätigkeit habe ich immer wieder festgestellt, welchen enormen Einfluss eine authentische, effiziente und vor allem eine nachhaltige Führung auf den Erfolg des Unternehmens hat. Denn Erfolge werden von Menschen gemacht und nicht von Organisationen. Führung von der „Stange“ war gestern – heute ist die situations- und typenorientierte Ansprache der Mitarbeiter in. Auf dieser Basis helfe ich Menschen ihre Stärken weiter auszubauen und sich zu einer authentisch agierenden Führungskraft zu entwickeln.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Für mich ist es extrem wichtig, die Seminarteilnehmer mit ihren individuellen Bedürfnissen und unterschiedlichen Persönlichkeiten dort abzuholen, wo sie sind und sie gemeinsam an das Ziel des Trainings/Workshops zu führen.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Ich arbeite nicht nach einem vorgegebenen Konzept, sondern mit situations- und typengerechten Methoden aus meinem „Werkzeugkoffer“. Unter dem Leitsatz „Aus der Praxis für die Praxis“ vermittele ich die verschiedenen Trainingsinhalte in Theorie und Praxis aus einer langjährigen Erfahrung in unterschiedlichen Unternehmen.“

Qualifikationen

  • Zert. Embodiment Coach
  • Mentaltrainer
  • Zert. Business Performance Coach (EMCC)
  • Grad. CoreDynamik-Trainer und CoreDynamik Therapeut
  • Dipl.-Ing. (FH) Nachrichtechnik

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Selbstständiger Trainer und Coach mit den Schwerpunkten Führung, Organisationsentwicklung und Persönlichkeitsentwicklung
  • Leitender Angestellter Prozess- und Change-Management, Deutsche Telekom AG
  • Leiter Betriebsmanagement, Deutsche Telekom AG
  • Projektleiter Organisationsentwicklung, Deutsche Telekom AG
Ulrich Hadasch

Bildquelle: Werner Krüper Fotograf/ © Werner Krüper

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Mir ist es wichtig, dass Unternehmen ein Gespür für gute Inhalte entwickeln. Über Fachartikel gelingt dies nur in einem begrenzten Maße. Es besteht vielmehr eine klare Notwendigkeit, mit Führungskräften in einen direkten Austausch zu treten. Jedes Unternehmen hat andere Themen, unterschiedliche Anforderungen. Seminare stellen eine herausragende Form dar, Inhalte flexibel zu vermitteln und zu diskutieren.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Die Sache an sich! Wegen einer schönen Website interessiert sich keiner für ein Unternehmen. Themen und Inhalte agiler, vor allem interdisziplinärer (über Fachabteilungen hinweg) zu entwickeln, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Unternehmen für diesen Weg zu sensibilisieren, ihn im Idealfall mit anzustoßen, das treibt mich an.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Ich setze an den Bedürfnissen von Unternehmen an, die meist komplex sind. Mit einem Blick über den Tellerrand eröffne ich neue Perspektiven und zeige auf, was womit zusammenhängt. Praxisbeispiele sind mir dabei sehr wichtig. Sehr gerne analysiere & diskutiere ich auch Beispiele der Seminarteilnehmer. Mir ist es einfach wichtig, in dieser Zeit die wichtigsten Fragen ganz konkret zu beantworten.“

Qualifikationen

  • Magister Artium (M.A.) in Germanistik
  • Web-Entwicklung seit 2007
  • TYPO3 CMS, Shopware (Shopware-Partner), WordPress
  • Projekte in allen Größenordnungen (Web-Konzeption/Projektmanagement)

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Inhaber der Agentur Cogtail mit Schwerpunkt Content Management und Content Marketing
  • Texter (freiberuflich)
  • Freier Mitarbeiter (WESTFALEN-BLATT)
  • Web-Konzepter (freiberuflich
  • Online-Redakteur (Div. Agenturen)
René Gast

Bildquelle:  foCuseD-photography / © Carsten Dieterich

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„In meinem beruflichen Kontext habe ich erlebt, wie wichtig es ist offen, flexibel und aufmerksam zu sein, den Blick über den Tellerrand zu werfen und die Dinge, die gut sind, aufzunehmen, umzusetzen und weiterzugeben. Mut schnelle Entscheidungen treffen zu müssen und zu können, haben mein Leben und Arbeitsleben geprägt.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Was mich in Trainings/Workshops motiviert? Sie!
Neue Denkanstöße zu geben, Perspektiven aufzeigen, und Veränderungsprozesse auf den Weg zu bringen und zu begleiten. Gemeinsame Ziele definieren und erreichen, Sie zu motivieren und Ihre Begeisterung hervorzulocken.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Mein Fokus liegt auf den Stärken der Teilnehmer und einer lösungsorientierten Sichtweise. Ich bin unvoreingenommen und aufmerksam Neuem gegenüber und hinterfrage Gegebenes. Neue Perspektiven entdecken, persönliche Ziele und Werte definieren sowie passende Strategien zur Entscheidungsumsetzung entwickeln ist ein weiterer wichtiger Bestandteil meiner Arbeitsweise.“

Qualifikationen

  • Zert. Assessor im Assement-Center –Verfahren (IMBSE GmbH)
  • Zert. Coach für Kommunikationstechniken & Veränderungsmodelle
  • Zert. NLP Practitoner (Society of NLP, USA, Dr. Richard Bandler)
  • Business Coach
  • Managementtrainer

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Supervisor, div. Unternehmen – u.a. Berufsfeuerwehr/Rettungsteams
  • Projektmanager, Fach-Werk e.V.
  • Dozent, div. Träger
  • Freiberuflicher Trainer, Praxis für Coaching & Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Geschäftsführer, jungle Film Verwaltung GmbH
  • Geschäftsführer, jungle Film GmbH & Co. KG
  • Freiberuflicher Produktionsleiter, diverse Werbefilmproduktionen im In- und Ausland
Michael Grötzinger

Bildquelle:  Konzepte Gerda Herrmann / © Christiane Marks

Expertin für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserer Expertin folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainerin nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Die Begegnung, die Zusammenarbeit und die Auseinandersetzung mit anderen Menschen. Egal in welchem Kontext. Ich bin ein sehr neugieriger und positiver Mensch und habe für mich in meiner Entwicklung lernen dürfen, welche Möglichkeiten jeder von uns in seinem Leben hat und ganz individuell erfolgreich gestalten kann.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Meine Motivationsfeder ist der Nutzen der Teilnehmer. Jeder Teilnehmer eines Trainings möchte anschließend selbstverständlich viel Input mit nach Hause nehmen. Persönlich und fachlich. Daher ist es für mich sehr wichtig, so früh wie möglich herauszufinden: wen habe ich vor mir. Fachlicher und persönlicher Background, Bedürfnisse und Erwartungshaltungen der Teilnehmer bestimmen daher sowohl die Konzeption als auch die Durchführung meiner Arbeit.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Ein größtmöglicher Praxisnutzen. Die Inhalte der Trainings und die Art der Durchführung werden ganz auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Teilnehmer abgestimmt. Standard- und Basiswissen wird selbstverständlich auch vermittelt, aber mehr am Rande. Im Vordergrund steht praktisches Arbeiten an aktuellen Problemstellungen der Teilnehmer. Die Trainingsangebote sind so konzipiert, dass sie einen möglichst hohen Praxis-Transfer in das entsendende Unternehmen bieten. Auf Wunsch ist das Angebot um vor Ort-Training oder Beratung im Unternehmen oder begleitende telefonische Beratung erweiterbar.“

Qualifikationen

  • Personal- und Business Coach
  • Organisationsberaterin (Zertifikat KGST)
  • Verwaltungsbetriebswirtin (VWA)
  • Dipl. Verwaltungswirtin (FH)

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Geschäftsführende Gesellschafterin IMORDE PROJEKT UND KULTURBERATUNG GmbH
  • Inhaberin und Geschäftsführung Institut für Potentialentwicklung OWL
  • Changemanagement
  • Projektmanagement und Geschäftsprozessoptimierung im Bauwesen
  • Personalmanagement in div. Non Profit Organisationen
Christiane Marks

Bildquelle: andreas schwarze fotostudio/ © Andreas Schwarze

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Die Heterogenität und Vielfalt der Persönlichkeitsstile von Teilnehmern hat mich geprägt. Besonders in komplexen Gruppendynamiken gilt es, u.a. introvertierte Teilnehmer_Innen einzubeziehen und extrovertierten Persönlichkeiten eine Entfaltungsmöglichkeit zu geben, um die Persönlichkeitsvielfalt als Potential der Gruppe nutzen zu können.
In meiner Rolle als Personalentwickler und Personalleiter habe ich die internen Strukturen und Zusammenhänge kennengelernt. Als Trainer kann ich diese Erfahrungen nutzen, um die Perspektiven und die Handlungsspielräume der Teilnehmer zu erweitern.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Menschliche Merkmale und beruflichen Erfolg in Beziehung zu setzen. Den Menschen dadurch zu befähigen, sein ganzes Potenzial zu leben und zu entfalten.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Geduld mit den Menschen in meiner Umgebung, Ausdauer und Genauigkeit bei meiner Arbeit, Zuverlässigkeit und eine hohe Vertrauenswürdigkeit im Umgang mit personenbezogenem Wissen.“

Qualifikationen

  • Berater Offensive Mittelstand der INQA, INITIATIVE NEUE QUALITÄT DER ARBEIT
  • Prozessberater für das Programm unternehmensWert:Mensch
  • DNLA Zertifizierungen: Management, Soziale Kompetenz und Verkäuferisches Potenzial nach DIN 33430
  • KODE®-Lizenz; KODE®-Berater Kompetenz-Diagnostik und -Entwicklung
  • Coaching-Ausbildung bei Christopher Rauen GmbH
  • Diplom-Psychologe mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Gründung von NORDSTEIG Personal- und Managemententwicklung
  • Prokurist/Geschäftsbereichsleiter Personal bei E.ON Westfalen Weser AG
  • Bereichsleiter Personalentwicklung bei E.ON Westfalen Weser AG in Herford
  • Personalleiter bei der ORGA Kartensysteme GmbH in Paderborn
  • Bereichsleiter Personal bei der EDELHOFF AG & Co in Iserlohn, Entsorgungssparte im VEW-Konzern
  • Personalentwickler bei der VEW Energie AG in Dortmund
Markus Leitloff

Bildquelle: uli funke fotografie/ © Uli Funke

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Diejenigen, die keine Fehler machen, machen den größten aller Fehler:
Sie versuchen nichts Neues.“ (Anthony de Mello)

„Die Beobachtung und der Vergleich von Menschen, die dem Wandel unterlagen und derer, die sich stetig entwickelten hat mich persönlich stark motiviert. Als Trainer versuche ich die intrinsische Veränderungsmotivation zu erwecken, um darauf aufbauend Wissen / Fähigkeiten und die Fehlerakzeptanz zu transferieren. Das grundlegende Verständnis dafür, dass wenn die Bereitschaft zur Entwicklung vorhanden ist, Fehler als Bestandteil dieser zu akzeptieren sind, ist ein wesentlicher Baustein meines Handelns.“

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“ (Thomas A. Edison)
„Nichts motiviert einen Menschen mehr als Erfolg. Ich habe es selbst erlebt und erlebe es immer wieder. Vertriebserfolg kann mit einem guten Mentor erreicht werden. Das Problem Vieler ist es jedoch viel zu schnell aufzugeben, da der Erfolg nicht direkt und zu spät erzielt werden könnte. Mit der richtigen Einstellung und Strategie, kann das trainiert werden.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Menschen in Ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten, Blockaden abzubauen und diese zu mehr Leistung zu motivieren.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Die persönliche Ebene, das Emotionale und ganz besonders die Praxisorientierung, gefolgt von einer Nachhaltigkeitsmaßnahme. In meinen Trainings wende ich innovative Techniken an und beziehe mich auf psychologischen Grundlagen, um den Transfer zu bekräftigen.“

Qualifikationen

  • DEKA Trainer, Frankfurt school of finance
  • Wirtschaftspsychologe Bachelor of Arts
  • Bankkaufmann und Fachwirt

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Mit-Inhaber und Leiter Vertrieb, crea union GmbH „Software und Apps für Vertriebe“
  • Inhaber, Trainer | Coach | Consulter -> DARAL Trainings & Consulting
  • Trainer Wertpapierbranche, Direktvertrieb, Wertpapierbranche
  • Bezirksleiter Bausparen
  • Bankberater
Süleyman Daral

Bildquelle: enrico heim | fotografie / © Enrico Heim

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Der Satz eines Studenten: „Durch Sie bin ich aufgewacht und gehe jetzt meinen Weg.“
Es gibt im Leben eines jeden Menschen eine Reihe von Ereignissen, aber aus allen kann man lernen.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Den Teilnehmern zu vermitteln:
„Zum Erfolg gibt es keinen Lift, man muss die Treppe benutzen.“
Alles was man schafft, bringt einen eine Etappe weiter und vermittelt neue Energie.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Ich interessiere mich für meine Zuhörer, dadurch kann ich ihre Schwierigkeiten verstehen, kann ihnen einen Weg zeigen, sie aktivieren und für meinen Vortrag begeistern.“

Qualifikationen

  • Diplom-Finanzökonom
  • Treuhänder/Steuerberater
  • Wirtschaftsrevisor
  • Fachberater für Mergers & Acquisitions
  • Certificate of BilanzInternational IFRS/US-GAAP
  • Insolvenzverwalter
  • Insolvenz-Gutachter

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen in Deutschland und der Schweiz
  • Freiberufliche Tätigkeit als Berater und Dozent in den Bereichen Wirtschaft und Recht
  • Mitglied Treuhand/Suisse
  • Mitglied Institut für Insolvenzrecht
Enrico Heim

Bildquelle:  foCuseD-photography / © Carsten Dieterich

Expertin für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserer Expertin folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainerin nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Schon früh hat mich die Frage beschäftigt, was zu guten Ergebnissen führt. Der Anspruch an mich selbst und an eine gute Führung von Mitarbeitern war stets hoch und – im Druck des Tagesgeschäfts – selten konstant leistbar. Als Personalentwicklerin und Führungskraft in der freien Wirtschaft habe ich viele Erfahrungen sammeln und ausbauen können. Es wurde zum Ansporn für mich, Erfolgsfaktoren von guter Führung, die Freilegung der Entwicklungspotenziale von Management und Mensch zu erforschen und zu unterstützen.
Ende 2011 bin ich „ausgestiegen“ und habe mich als Unternehmerin, Managementtrainerin und Business Coach selbstständig gemacht. Dieser Schritt hat mich und meine Entwicklung nachhaltig geprägt.
Sie können meine ganzheitliche Sicht erwarten, Dynamik, gute Erfahrungen, Energie und Können in den Themenbereichen Management und Prävention für die Entwicklung des Menschen, des Lebens und der Führung von beiden.“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Love what you do“- ist ein Zitat von Steven Spielberg, das ich als Leitprinzip verstehe! Ich lebe meine Berufung und ich liebe die Arbeit mit Menschen. Zudem brauche ich immer wieder neue Herausforderungen, die mich antreiben.“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Ob als fordernde Querdenkerin, ruhige Fragenstellerin, als humorvolle Impulsgeberin oder aufmerksame Zuhörerin: ich orientiere mich an Ihrer Entwicklung, Ihrem Potenzial und Ziel.
Was ich tue, tue ich mit Leidenschaft, Authentizität, Empathie und kompetenter Lösungsorientierung. Diese Maxime kennzeichnet mein Verständnis und meine Arbeitsweise.“

Qualifikationen

  • Managementtrainerin
  • Business Coach
  • Zertifizierter NLP Master (Society of NLP, USA, Dr. Richard Bandler)
  • Zertifizierter Master & Coach für Kommunikationstechniken und Veränderungsmodelle
    (kikidan media, Berlin & Richard Bandler, USA)
  • Staatl. Gepr. Psychotherapie HPG (Bezirksregierung Lüneburg)
  • Zertifizierte Assessorin im Assessment-Center-Verfahren (IMBSE GmbH)
  • Zertifizierte Verhaltenskinesiologin (Institut für Angewandte Kinesiologie)
  • Zertifizierte Trainerin für Mentales Training und Stressbewältigungstechniken (RRD Institut)
  • Zertifizierte Dozentin in der Erwachsenenbildung (IHK)

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • CEO/Inhaberin, Managementtrainerin, Coach, NLP Master (freiberuflich)
    Praxis für Coaching & Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Managementtrainerin/Dozentin (freiberuflich) – div. Träger/Managementakademien, u.a.
    C.A.R.E. Professionals, Unternehmensservice Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft
  • Supervisorin, div. Unternehmen – u.a. Berufsfeuerwehr/Rettungsteams
  • BEM-Leitung/Betriebliches Eingliederungsmanagement, Henkel AG & Co. KGaA
  • Betriebliche Sozialberaterin, Henkel AG & Co. KGaA
Simone Neumann

Bildquelle: Eigenaufnahme/ © Eric Fendley

Experte für folgende Steinbeis BMI Angebote:

Wir haben unserem Experten folgende Fragen gestellt:

Frage: „Was hat mich als Trainer nachhaltig geprägt?“
Meine Antwort:

„Ich habe mich schon immer für Sprache interessiert, schon von frühester Kindheit an. Und natürlich musste ich in der Schule sowohl die guten, als auch die schlechten Lehrer ertragen. Als ich mich für den Berufsweg Sprachtrainer entschieden habe, versuchte ich herauszufinden, was der Unterschied zwischen den beiden war und die guten Lehrer als Grundlage für meinen eigenen Unterricht zu verwenden. Das war vor 15 Jahren – seitdem habe ich noch nicht zurückgeschaut!“

Frage: „Was treibt mich im Training/Workshop an?“
Meine Antwort:

„Ich arbeite gerne mit Menschen, vor allem mit den ‘Wheeler and Dealers’, den Geschäftemachern der Welt zusammen. Es gibt mir ein tolles Gefühl, zu sehen, wie sie stetig Fortschritte machen und selbst die Zügel bei diesem wirklich wichtigen internationalen Business-Tool in die Hand nehmen – der englischen Sprache. Diesen Fortschritt mit anzusehen macht einfach Spaß!“

Frage: „Was kennzeichnet meine Arbeitsweise?“
Meine Antwort:

„Wirksame Lernmethoden sind immer an positive Erfahrungen geknüpft. Deswegen habe ich gerne einen ‘fröhlichen Klassenraum’ ohne Stress und Druck.“

Qualifikationen

  • Master of Education (Applied Linguistics)
  • Advanced Diploma in Education (Applied Linguistics)
  • Diploma in Teaching English as a Foreign Language (DipTEFL)
  • Diploma of the Institute of Linguists, London

Bisherige Tätigkeiten (Auszug):

  • Geschäftsführer, Lexis Languages
  • Sprachendozent, Lexis Languages
  • Übersetzer, Lexis Languages
Eric Fendley

Für Infos zum jeweiligen Experten einfach auf dessen Bild klicken.

Mit unseren Angeboten profitieren Sie von langjährigen Profis. Sie alle vereinen Fachkompetenz, wirtschaftliche Erfahrung,
unternehmerische Grundhaltung und gesellschaftlich-ökologische Verantwortung.

Hier haben sich Kunden zu den Experten von Steinbeis BMI geäußert.

Häufige Fragen und Antworten

Was sind eigentlich ECTS Punkte (Credits) und was nutzen sie mir?

Das European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) soll die Leistungen von Studenten an Hochschulen des Europäischen Hochschulraumes vergleichbar gestalten. Dies wird durch den Erwerb von Leistungspunkten (Credits) gewährleistet, welche durch Leistungsnachweise erworben werden.

Die ECTS Punkte sind an der Steinbeis-Hochschule Berlin mit einem Arbeitsaufwand (Workload) von 30 Stunden je Credit gewichtet. Der Workload kann sich dabei aus Präsenz, Selbstlernzeit und dem Praxistransfer zusammensetzen.

Mit dem Abschluss eines Zertifikatslehrganges (ZLG) bei Steinbeis BMI erwerben sie, je nach Workload, automatisch Credits in unterschiedlicher Höhe. Diese Punkte müssen bei weiteren Ausbildungen wie Bachelor- oder Master-Studiengängen anerkannt werden. Dies erfolgt teilweise oder komplett, je nach Studiengang.

Wie lässt sich Weiterbildung eigentlich finanzieren?

Fakt ist: Weiterbildung kostet Geld. Das gilt auch für unsere Angebote.
Wobei sich Weiterbildung immer auszahlt!
Ein kostenlose Leitfaden von Stiftung Warentest zeigt, welche Zuschüsse Arbeitnehmer, Arbeits­lose, Berufs­rück­kehrer und Selbst­ständige erhalten können.

Logo pdf

Artikel als Download

 

Was sind die Anforderungen an den Ingenieur 4.0?

„Der Ingenieur 4.0 muss interdisziplinär sein“, sagt Christoph Kübel als Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der Robert Bosch GmbH.

Eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz, fachliches Know-how und eine Leidenschaft für unsere Produkte seinen für die Einstellung entscheidend. Außerdem sind Neugier, Offenheit und Kreativität wichtige Eigenschaften. Sie sind die Basis für innovative Produktideen und deren Umsetzung.

Zum Artikel: Ingenieur-Karriere: Der Ingenieur wird digitaler

Disruptives Denken – was ist das?

Die Szenarien häufen sich. In vielen Unternehmen wird konzipiert, geplant und filigran optimiert. Alles scheint über Jahre hinweg perfekt wie am Schnürchen zu laufen und dann, plötzlich und unerwartet: Totaler Crash! Disruption!

Der Harvard-Professor Clayton Christensens erläutet in seinen Ausführungen, dass erfolgreiche Firmen gerade daran scheitern, dass sie alles richtig machen.

Zum Artikel: Wenn keine Fehler machen der größte Fehler ist!

Weitere Fragen und Antworten