Wissens-management?

Posted on 0 Kommentare-Categories Allgemein, Kommunikation, Methoden, Mitarbeiterführung, Unternehmensführung

Die Beantwortung der Frage: „Was ist eigentlich Wissensmanagement?“ kann in zwei Komponenten zergliedert werden: Wissensmanagement kann als eine Ausrichtung der Managementlehre verstanden werden. Zielsetzung ist das im Unternehmen vorhandene Wissen bestmöglich für die Erreichung der Unternehmensziele einzusetzen und stetig zu entwickeln. Wissensmanagement kann aber auch als Optimierung des Wissens vom einzelnen her verstanden werden. Was … » mehr lesen

Emotionale Intelligenz schärfen – Gefühle sind (über-)mächtig!

Posted on 0 Kommentare-Categories Disruptives Denken, Kommunikation, Methoden, Mitarbeiterführung, Stressmanagement, Teamarbeit, Unternehmensführung

Ein leider noch immer existierender Irrglaube auf der Führungsebene besteht darin, den Erfolg in der Führungsaufgabe überwiegend in der mühsam erworbenen Fachkompetenz zu suchen. Fakt ist, die maßgeblichen Erfolge sind eher der „Emotionalen Intelligenz“ zu verdanken. Darunter versteht man die Fähigkeit, Emotionen in Bezug auf sich selbst und anderer Menschen wahrzunehmen, zum Ausdruck zu bringen, … » mehr lesen

Strategien müssen operativ umsetzbar sein! – Teil 3

Posted on 0 Kommentare-Categories Arbeitsmethoden, Internationales, Karriere, Kommunikation, Mitarbeiterführung, Teamarbeit, Unternehmensführung

Der vorherige Beitrag hatte ja das Segment S-M-A-R-T der Zielstrukturklärung im Fokus. Heute folgen die komplettierenden Segmente U-N-D sowie M-E-I-N. Auch diese werden Sie mit stützenden Grundfragen auf dem Weg Ihrer Ziele hilfreich entlasten. Und los geht’s! Das U-N-D Segment Nun kommen die flankierenden Teile, die den reinen S-M-A-R-T – Kennern einen wirklich bereichernden Anteil … » mehr lesen

Strategien müssen operativ umsetzbar sein! – Teil 2

Posted on 0 Kommentare-Categories Arbeitsmethoden, Internationales, Karriere, Kommunikation, Mitarbeiterführung, Teamarbeit, Unternehmensführung

Im letzten Beitrag hatte ich kühn behauptet: „Jeder strategische Wandel bedingt notwendige organisatorische und/oder personelle Veränderungsprozesse.“ Um den Change erfolgreich initiieren und zu nachhaltigen Erfolg führen zu können, ist die Beantwortung von stützenden Fragen extrem hilfreich und entlastend. Im heutigen Beitrag geht es um den ersten Block in der filigranen Zielstrukturklärung: Das S-M-A-R-T Segment Kenn … » mehr lesen

Strategien müssen operativ umsetzbar sein! – Teil 1

Posted on 0 Kommentare-Categories Arbeitsmethoden, Internationales, Karriere, Kommunikation, Mitarbeiterführung, Teamarbeit, Unternehmensführung

Die folgende Aussage ist weder neu, noch völlig unbekannt: „Jeder strategische Wandel bedingt notwendige organisatorische und/oder personelle Veränderungsprozesse.“ Das erscheint sowohl logisch, als auch nachvollziehbar – es gibt da jedoch eine winzige Unstimmigkeit! „Menschen lieben den Fortschritt – aber verabscheuen jede Form von Veränderung.“ Daraus resultiert die strategische Überlegung, dass aus den Betroffenen einfach Beteiligte … » mehr lesen

VOPA – die Antwort auf VUKA? – Teil 2

Posted on 0 Kommentare-Categories Arbeitsmethoden, Disruptives Denken, Internationales, Karriere, Kommunikation, Kreativität, Mitarbeiterführung, Teamarbeit, Unternehmensführung, VUCA

Im ersten Teil dieses Blogs ging es um die Hinleitung zu VOPA als einen erfolgversprechenden strategischen Ansatz, um dem Wandel in die VUKA-Welt gerecht werden zu können. VOPA als Option zu nutzen ergab sich aus der notwendigen Erkenntnis heraus, dass es der endgültigen Verabschiedung von linearer Plan- und Voraussehbarkeit beim Change zu VUKA hin bedurfte. … » mehr lesen

VOPA – die Antwort auf VUKA? – Teil 1

Posted on 0 Kommentare-Categories Arbeitsmethoden, Disruptives Denken, Internationales, Karriere, Kommunikation, Kreativität, Mitarbeiterführung, Teamarbeit, Unternehmensführung, VUCA

Wer unsere vierteile Blogreihe „Agiler Übergang – ja nee is klar!“ oder andere Beiträge zur Thematik VUKA verfolgt hat, muss folgendes klar haben: Der Wechsel in eine von Volatilität, Ungewissheit, Komplexität & Ambiguität (VUKA) geprägte Welt erfordert die konsequente Verabschiedung von linearer Plan- und Voraussehbarkeit. Wie schade – denn genau das habe wir in unseren … » mehr lesen

Führungsaufgabe Sinnstiftung

Posted on 0 Kommentare-Categories Karriere, Kommunikation, Mitarbeiterführung, Stressmanagement, Teamarbeit, Unternehmensführung, VUCA

Respektvolle Provokationen sind ja genau mein Ding um Menschen – speziell Führungskräfte – ins Nach-denken zu bringen! Darum will ich den heutigen Beitrag mit einer provokanten Fragestellung starten: „Geben Sie als Führungskraft genug Informationen, dass es sich lohnt, zu denken?“ Führung beinhaltet für mich zu einem überwiegenden Teil Sinnstiftung und ein tiefes Vertrauen darauf, dass … » mehr lesen

Wie Wissen zu Kompetenz wird

Posted on 0 Kommentare-Categories Kommunikation, Methoden, Mitarbeiterführung, Unternehmensführung

Grundsätzlich muss es in jeglicher Form von betrieblicher Weiterbildung um weit mehr als reine Wissensanhäufung beim Mitarbeiter gehen. Denn nur dann, wenn gewährleistet wird, dass jenes neu erworbene Wissen auch in das Tagesgeschäft des Teilnehmers eingebracht werden kann und darf, wird ein wirklicher Nutzen für das Unternehmen sicher gestellt. Wandel von Wissen in Kompetenz Die … » mehr lesen

Führung = Dienstleistung?

Posted on 0 Kommentare-Categories Allgemein, Disruptives Denken, Karriere, Kommunikation, Mitarbeiterführung, Stressmanagement, Teamarbeit, Unternehmensführung

Zum Stichwort Führung schreibt das renommierte Wirtschaftslexikon Gabler in seiner Kurzerklärung als Definition folgendes: „durch Interaktion vermittelte Ausrichtung des Handelns von Individuen und Gruppen auf die Verwirklichung vorgegebener Ziele; beinhaltet asymmetrische soziale Beziehungen der Über- und Unterordnung.“ Hä??? Dar waren doch wirkliche Wortkünstler am Werk – oder? Getreu der Devise: Aus der Praxis für die … » mehr lesen