Ent-stresster Umgang mit der EU-DSGVO (TripleOne®)

Ent-stresster Umgang mit der EU-DSGVO (TripleOne®)

Seit dem 25.05.2018 gibt es kein Entkommen mehr!

Die Anwendung der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)  und deren verbindliche Umsetzung wirbelt ab diesem Termin den Datenschutz in Deutschland gründlich auf.

„Unternehmen müssen gemäß Art. 5 EU-DSGVO einen verbindlichen Rechenschaftsnachweis über deren Einhaltung erbringen“

Die Anforderungen an den Datenschutz in Unternehmen und Behörden ändern und verschärfen sich damit deutlich. Auch die möglichen Bußgelder erhöhen sich drastisch.

„Wo genau liegen Ihre Chancen, und welche Risiken gilt es zu beachten?“

Konkrete Tipps und Tricks zur Dokumentation und Organisation, sowie Vorlagen und Quellen kennzeichnen diesen konsequent praxisorientierten TRIpleOne® – Ansatz.

Unser Experte Sebastian Tausch und seine sinnvoll flankierenden Kollegen unterstützt sie durch praxistaugliche Lösungen für Ihre ent-stresste Umsetzung.

[ OneHour ] 60 Minuten Webinar - 10:00 bis 11:00 Uhr

Webinar:
„Angriffe auf Unternehmen abwehren“

Fakt ist: Jedes zweite Unternehmen in Deutschland ist innerhalb der letzten zwei Jahre Opfer von Cyber-Angriffen geworden – Tendenz steigend!
Damit muss die IT-Sicherheit den Status „Chefsache“ bekommen.

Aber: Man kann sich nur vor etwas schützen, was man kennt!

Demzufolge helfen technische Schutzmaßnahmen wenig oder gar nicht. In diesem Fall hilft nur angewandtes Wissen. Als Steinbeis‑Transfer‑Institut BMI liegt es uns am Herzen Ihnen mit diesem OneHour – Angebot und unserem Experten Sebastian Tausch entsprechendes Wissen in einem absolut kurzweiligen und sehr praxisbezogenem Webinar zu vermitteln.

[ OneDay ] 360 Minuten Intensiv-Workshop

Intensiv-Workshop:
„IT-Grundlagen für den Datenschutz“

Ab Mai 2018 gelten die Vorschriften der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu). Dadurch ergeben sich zahlreiche Änderungen und die IT-Sicherheit gewinnt stark an Bedeutung.

Im Rahmen dieses Workshops zeigt Ihnen der Referent die wichtigsten IT-Grundlagen, um mögliche Risiken identifizieren und die getroffenen Sicherheitsmaßnahmen dokumentieren zu können. Er greift dabei auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurück, den er im Laufe seines Berufslebens gesammelt hat.

Neben vielen grundlegenden IT-Fakten erfahren Sie in diesem Workshop auch an welchen Stellen häufig IT-Risiken zu finden sind und wie Sie diese praxisnah minimieren können. Der Fokus liegt dabei auf der üblichen IT-Struktur von Selbstständigen und kleinen Unternehmen.

Hinweis:
Wir empfehlen die Teilnahme an diesem OneDay – Format Teilnehmern, die über wenig IT-Erfahrung verfügen in Vorbereitung auf das OneWeek – Format „Datenschutz selbst dokumentiert & organisiert“.

[ OneWeek ] 1.800 Minuten Power-Workshops

Fokusthema:
„Datenschutz selbst dokumentiert & organisiert“ – 2 Tage

Ab Mai 2018 gibt es kein Entkommen mehr!
Die Vorschriften der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) sind umzusetzen.

„Unternehmen müssen gemäß Art. 5 DS-GVO einen Rechenschaftsnachweis über die Einhaltung erbringen“

Neben vielen Fakten erhalten Sie während des Workshop konkrete Tipps und Tricks zur Dokumentation und Organisation, sowie die entsprechenden Vorlagen und Quellen.
„Mehr Klarheit ohne Datenschutzbeauftragten“
Unser Experte unterstützt sie durch praxistaugliche Lösungen für ihre Umsetzung.

Hinweis:
OneWeek – Teilnehmern, die über wenig IT-Erfahrung verfügen, empfehlen wir die vorherige Teilnahme am OneDay – Format „IT-Grundlagen für den Datenschutz“ mit dem selben Referenten.

####################################################

1. Flankierendes Thema:
„Effektive Kommunikation auf Gegenseitigkeit“ – 1,5 Tage

Die Ansprüche und Erwartungen an den Austausch von Informationen und Wissen im Berufsalltag werden immer höher.

Die Kommunikation soll zielorientiert, vollständig und zeitoptimiert vollzogen werden.

Häufig ist die Kommunikation im Unternehmensalltag geprägt durch Einseitigkeit und Missverständnisse.

Die aufgewendete Zeit ist nicht unerheblich.

Die Dialogik lässt sich umschreiben als – Das Verstehen von Bedeutungen – oder – Die Kunst des sich Aus-einander-setzens. Diese Kommunikationstechnik ermöglicht die Darstellung des eigenen Stand­punktes und eröffnet die Möglichkeit effektiv, partnerschaftlich, direkt und offen miteinander umzugehen und optimiert dadurch den Wissenstransfer, wie er im Falle des Datenschutzes erforderlich ist.

####################################################

2. Flankierendes Thema:
„Erfolgreiches Projektmanagement“ – 1,5 Tage

Das Managen von Projekten – wie etwa die Implementierung der EU-DSGVO – ist ein unabdingbarer Bestandteil des Aufgabengebietes einer Führungskraft geworden. Das Problem der Führungskraft und der Projektmitarbeiter dabei ist, dass sie auf ihre dabei anfallenden Aufgaben häufig nicht oder nur unzureichend vorbereitet sind.

Es liegt also primär an der mangelnden Vorbereitung und weniger an der mangelnden Motivation, wenn Projekte scheitern oder nicht zum Abschluss kommen.

Wenn also Projektleiter und Mitarbeiter thematisch nicht geschult sind, wird das Projekt niemals den erwünschten Erfolg bringen.

Das Anliegen diese Workshops liegt in der Vermittlung von Methoden- und Sozialer Kompetenz mit Schwerpunkt auf den harten Faktoren – Vermittlung von Techniken im Projektmanagement.

####################################################

Praxistag total – 1 Tag

Bei diesem OneWeek –  Format verteilt sich der Praxistag unmittelbar auf die hohen Praxisanteile der drei Themengebiete (Fokusthema + zwei sinnvoll flankierende Themen).

Methoden für alle Formate

Der jeweilig passende Methodenmix ergibt sich aus der Thematik und der realen Teilnehmerdynamik.

  • Ballastfreie Theorie
  • Praxisbeispiele
  • Interaktionen
  • Fallbeispiele
  • Diskussionen

Kurzinfo

  • Info: TRIpleOne® – Formate
    Ent-stresster Umgang mit der EU-DSGVO (TripleOne®)
  • Nutzen: Überblick, Klarheit und Entspanntheit im Umgang mit den neuen Gesetzesgrundlagen DS-GVO & BDSG-neu
  • Dauer:
    [ OneHour ]
    Webinar 10:00 – 11:00 Uhr
    [ OneDay ]
    1 Tag von 09:00 – 16:30 Uhr
    [ OneWeek ]
    5 Tage von 09:00 – 16:30 Uhr
  • Kosten:
    [ OneHour ]
    30,- € zzgl. der gesetzl. MwSt.
    [ OneDay ]
    550,- € zzgl. der gesetzl. MwSt. incl. Catering
    [ OneWeek ]
    1.960, – € zzgl. der gesetzl. MwSt. incl. Catering
  • Fakten: Beim OneDay – Format und/oder OneWeek – Format erwerben Sie ein Zertifikat des Steinbeis-Transfer-Institut for Business Management and Innovation
  • Hinweis: Für OneWeek -Teilnehmer, die über wenig
    IT-Erfahrung
    verfügen, empfehlen wir die vorherige Teilnahme am OneDay – Format „IT-Grundlagen für den Datenschutz“.

Verbindliche Anmeldung

HerrFrau
Gelesen & Einverstanden

Trainer

Sebastian Tausch
(OneHour, OneDay & OneWeek – Fokusthema)

Sebastian Tausch

  • Datenschutzbeauftragter (TÜV)
  • Mitglied mit Selbstverpflichtung beim Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V.

Wiltraud Johanning-Natzke
(OneWeek – Effektive Kommunikation auf Gegenseitigkeit)

Wiltraud Johanning-Natzke

  • Zert. Coach der Wirtschaft (IHK)
  • Dipl.-Wirtsch.-Ing.
  • Dipl.-Ing. Lebensmitteltechnologie

Wolfgang Natzke
(OneWeek – Erfolgreiches Projektmanagement)

Wolfgang Natzke

  • Zert. NLP-Master (DVNLP)
  • Zert. NLP-Practitioner (DVNLP)
  • Techn. Betriebswirt
  • Dipl.-Ing. Technische Informatik
  • Elektromechaniker

Aktuelle Kurstermine

  • 20.09.2018[ OneHour ], Webinar 10:00 - 11:00 Uhr
  • 06.10.2018[ OneDay ], Schloss Benkhausen
  • 02.11.2018 - 07.11.2018[ OneWeek ], Schloss Benkhausen - Der Sonntag ist frei!
  • Weitere Termine oder Inhouseangebote gern auf Anfrage!
Noch Fragen?